Angeborener Herzfehler

Interdisziplinäres Vorgehen – Hybridverfahren

Prof. Dr. Mathias Emmel im Operationssaal, Foto: Uniklinik Köln

Bei komplexen angeborenen Herzfehlern werden zunehmend auch kombinierte Interventionen/Operationen – sogenannte Hybridverfahren – durchgeführt. Dabei behandeln der Herzchirurg und der Kinderkardiologe/Kardiologe oder der Gefäßchirurg gemeinsam am Operationstisch. Speziell für dieses Hybridverfahren wurde im Herzzentrum ein Operationssaal eingerichtet, der gleichzeitig mit einem vollwertigen Herzkatheterlabor ausgestattet ist.

Nach oben scrollen