Herzrhythmusstörungen

Die Kinderkardiologie gehört zu den bundesweit führenden Kliniken in der Behandlung von Herzrhythmusstörungen kleiner Kinder. Kleine und große Patienten mit angeborenen Herzrhythmusstörungen (Herzrasen), zum Beispiel dem Wolf-Parkinson-White-Syndrom, oder auch komplizierteren Problemen, werden zur Behandlung aus den Benelux-Ländern, aus dem arabischen Sprachraum und fast dem gesamten Bundesgebiet in das Herzzentrum überwiesen. Prof. Dr. Narayanswami Sreeram gehört zu den wenigen international bekannten Kinderkardiologen, die die Expertise besitzen, millimetergroße Verödungen im Kinderherz vornehmen zu können - wenn dies erforderlich ist.

Herzrhythmusstörungen von kleinen Kindern werden im Herzkatheterlabor behandelt. Sicherheit bietet hier moderne 3-D-Navigationstechnik, mit der die Ablationskatheter gesteuert werden. Ein Meilenstein in der Behandlungssicherheit ist die Verwendung von Kryo-Energie. Durch diese Kältetechnik kann über einen feinen Herzkatheter der Ursprung von Rhythmusstörungen so sehr vereist werden, dass die Kinder nach der Behandlung als geheilt gelten.

Nach oben scrollen