Psychosozialer Dienst

Die chronische Erkrankung eines Kindes beeinflusst eine Familie in allen Lebensbereichen. Aus diesem Grunde gibt es in der Kinderkardiologie einen psychosozialen Dienst.

Tanja Bauer und Elgin Gräbner unterstützen Familien mit herzkranken Kindern und Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler bei

  • der Beantragung sozialer Hilfen (z.B. Schwerbehindertenausweis, Pflegegeld)
  • der Beantragung von Kuren und familienorientierten Rehabilitationen
  • Problemen mit Krankenkassen und Ämtern
  • der Bewältigung organisatorischer Probleme während des Krankenhausaufenthaltes
  • Fragen zur Berufswahl
  • familiären Problemen

Beratung werdender Eltern

Nach der Diagnose eines Herzfehlers beim ungeborenen Kind kommen bei den werdenden Eltern unzählige Fragen auf. Neben den medizinischen Fragen, die mit den Gynäkologen und den Kinderkardiologen besprochen werden, entstehen viele Fragen zum organisatorischen Ablauf und zum Umgang mit der Diagnose. Zu diesen Themen können Sie gerne einen Beratungstermin vereinbaren.

Infoflyer Psychosozialer Dienst
 Tanja Bauer

Tanja Bauer

Montag bis Donnerstag

Telefon
+49 221 478-32562
Telefax
+49 221 478-32521
 Elgin Gräbner

Elgin Gräbner, Dipl. Sozialpädagogin

Dienstag, Mittwoch und Freitag

Telefon
+49 221 478-32562
Telefax
+49 221 478-32521
Nach oben scrollen